Cybersicherheit für kleine und mittelständige Organisationen NRW

Die Landesregierung NRW und Wirtschaftsverbände haben sich der Initiative „Wirtschaft. Digitale. Sicher NRW“ angeschlossen. Dadurch wollen sie die Sicherheit der IT erhöhen und den sicheren Umgang mit digitaler Technologie fördern.

Die Landesregierung NRW und Wirtschaftsverbände haben sich der Initiative „Wirtschaft. Digitale. Sicher NRW“ angeschlossen. Dadurch wollen sie die Sicherheit der IT erhöhen und den sicheren Umgang mit digitaler Technologie fördern.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung engagiert sich gemeinsam mit zahlreichen Wirtschaftsverbänden in der Initiative „Wirtschaft. Digitale. Sicher NRW“. Ziel ist es, die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit des IT-Sektors zu erhöhen und Unternehmen über Cybersicherheit aufzuklären. Unangemessene digitale Sicherheit ist für erhebliche Schäden durch den Verlust von Daten oder Geschäftsgeheimnissen verantwortlich. Vielen Organisationen in Nordrhein-Westfalen fehlt ein Notfallplan im Zusammenhang mit Cyberangriffen.

Die Ergebnisse der Studie „Cybersicherheit in NRW – Fakten zur IT-Sicherheit in Unternehmen“ deuten darauf hin, dass insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen einen erheblichen Mangel an Cybersicherheitswissen aufweisen und gleichzeitig eine geringere Investitionsbereitschaft in diesem Bereich aufweisen. Obwohl die Beschäftigten in NRW ein Gespür für die Digitalisierung haben, schätzt nur etwa ein Drittel die eigene Kompetenz in Sachen IT-Sicherheit als hoch oder sehr hoch ein und nur etwa die Hälfte kennt die Notfallmaßnahmen im eigenen Unternehmen.

Die Initiative umfasst folgende Maßnahmen:
Praktische Strategien für kleine und mittlere Unternehmen:

  1. Förderprogramm MID-Digital Security: Programme, die sicherheitsrelevante Projekte in Unternehmen mit maximal 15.000 Euro aus staatlichen Mitteln fördern. Rund 600 Unternehmen haben von der staatlichen Förderung profitiert. Das Land hat dieses Projekt bereits mit über 7 Millionen Euro gefördert.

  2. Liste digitaler Sicherheitsmaßnahmen für Vorgesetzte

  3. Die Auswirkungen der Risikobewertung von Cyberangriffen speziell für kleine und mittlere Unternehmen.

  4. Vorlagen für Kleinstunternehmen, die IT-Notfälle planen und Karten von Katastrophengebieten erstellen.

  5. Cybersicherheit für Startups: Die Bedeutung digitaler Sicherheit für Gründer und die von ihnen geführten jungen Unternehmen.

 

Zum Artikel

Zurück